Erfahrungen mit Medien

Sicherheitsprogramme

Sicherheitsprogramme sind Programme, die die Sicherheit beim Arbeiten am PC erhöhen. Sie sind kein Ersatz für den verantwortungsbewussten Umgang mit dem PC, sondern der Sicherheitsgurt, falls doch einmal etwas passiert.

Stand 24.2.2012, Aktuelle Änderungen in roter Schrift

Grundsätzliche Hinweise

Öffnen sie keine Emails, deren Absender sie nicht kennen oder die ihnen zweifelhaft erscheinen. Fragen sie im Zweifelsfall per Telefon nach, wenn ihnen die Email eines Bekannten verdächtig erscheint.

Laden sie Dinge auf ihren PC nur dann herunter, wenn die Quelle vertrauenswürdig ist.

Aktualisieren sie regelmäßig die Programme, die sie auf dem PC verwenden.

Achten sie auf aktuelle Sicherheitswarnungen in der Presse, im TV und im Internet.

Und zur Erinnerung: Machen sie die Datensicherung. Falls wirklich etwas passiert, kann man damit den PC in kurzen Zeit wieder herstellen.

Antivirenprogramm

Sie brauchen immer ein Antivirenprogramm, da es Schädlinge gibt, die den PC befallen können, ohne dass sie offensichtliche Spuren hinterlassen.

Ein gutes und kostenfreies Programm heißt Avira Antivir Personal. Hier finden sie Hinweise, wo man es herunterladen kann, wie man es installiert und wie man es bedient:

Avira AntiVir 2009 herunterladen und installieren

Avira Antivir Personal

Avira Antivir 2012 herunterladen

Die aktuelle Version von Avira heißt Avira Free Antivirus 2012. Falls sie eine ältere Version 9 benutzen, laden sie die neue Version herunter, die dann automatisch die ältere Version ersetzt.

Eine bebilderte Anleitung, wie man auf das neue Avira wechselt, gibt es bei computerbild.de.

Wenn sie eine Datei aus dem Internet heruntergeladen haben oder sie möchten den USB-Stick eines Bekannten auf Viren überprüfen, gehen sie so vor: Klicken sie die Datei oder den Stick mit der rechten Maustaste an und wählen sie aus dem Kontextmenü“Ausgewählte Dateien mit Antivir überprüfen“. Dann wird nur diese Datei oder der Stick auf Viren überprüft.

Wenn sie den gesamten PC mit Avira überprüfen, werden immer 2 Dateien als verdächtig angezeigt. Diese Dateien sind die pagefile.sys und hiberfil.sys. Beide Dateien werden von Windows standardmäßig für die Überprüfung gesperrt. Es handelt sich also nicht um einen Virenfund!!

Wenn sie glauben, dass ihr PC einen Virus hat, das Programm aber keinen Fund anzeigt, können sie den PC mit einem kostenfreien Virenscanner auch übers Internet untersuchen lassen. Eine Übersicht mit 10 Onlinevirenscannern finden sie hier. Ein Onlinescanner, der auch PC-Probleme findet und behebt, gibt es bei Microsoft ebenfalls kostenfrei auf dieser Seite: onecare.live.com

Wenn sie von einem Antivirenprogramm auf ein anderes wechseln möchten, ist es wichtig, dass das alte Programm vollständig deinstalliert wird. Auf dieser Seite gibt es eine Sammlung von Programmen, die diese Aufgabe erledigen. Die Programme stammen von den Herstellern der Antivirenprogramme.

Antispionageprogramme

Die Firma Microsoft, die auch das Betriebssystem Windows herstellt, hat ein kostenfreies Antispionageprogramme entwickelt : Windows Defender. Bei Vista und Windows 7 ist das Programm bereits auf dem PC vorhanden. Für XP kann man es hier herunterladen.

Falls sie lieber ein anderes Programm einsetzen möchten: Malwarebytes‘ Anti-Malware (dt.) liefert sehr gute Ergebnisse.

Kombination aus Antivirenprogramm und Antispionageprogramm

Wenn sie ein Antivirenprogramm kaufen, haben sie beides in einem Paket. Microsoft bietet mit „Microsoft Security Essentials“ ein kostenfreies Paket an. Das Programm ist komplett auf deutsch und es kann hier heruntergeladen werden.

Achtung!

Die Firma Microsoft warnt vor dem Programm „Microsoft Essentials 2010“. Das kostenfreie Programm der Firma heißt „“Microsoft Security Essentials“.

„Microsoft Essentials 2010“ ist kein Programm von Microsoft, es kostet ca. 50 Dollar, und es gibt vor Schädlinge zu finden, die gar nicht vorhanden sind.(Infos auch auf pcwelt.de)

Rettungsprogramme

Auf der Seite free-av.de können sie kostenfreie Rettungs- und Analyseprogramme herunterladen, wenn der PC von Viren und anderen Schädlingen befallen ist. Diese Programme greifen zum Teil tief in das System ein. Wenn sie solche Programme benutzen, müssen sie sich mit ihrer Funktionsweise beschäftigen. Wenn sie sich nicht damit beschäftigen möchten, fragen sie im Bekanntenkreis nach Hilfe oder gehen sie zu einem PC-Händler.

Hier eine Kurzvorstellung einiger Programme, die sie dort finden.

Avira Antivir Removal Tool
– Zur Virenbekämpfung, falls kein Antivirenprogramm vorhanden ist oder die Reparatur mit dem Programm nicht gelingt

Avira AntiRootkit Tool
– Erkennt und entfernt Rootkits, nur für Anwender/innen mit Vorkenntnissen empfehlenswert

– Achtung: Nicht jeder Rootkit ist ein Virus: Vor Beseitigung den Namen bei Google eingeben und nachsehen, ob es wirklich ein Schädling ist

Avira AntiVir Rescue System
– Komplettes Rettungssystem zur Virenbekämpfung, Datenrettung und Reparatur

Machen sie regelmäßig die Datensicherung und sie brauchen sich mit dem Thema Datenrettung
nicht zu beschäftigen!!!

Microsoft Fix-it

Von Zeit zu Zeit gibt es auf einem Windows-PC Fehlermeldungen, ohne dass eine Lösung angeboten wird. Deshalb hat Microsoft in Windows 7 ein Programm eingebaut, das automatisch von den Seiten der Firma kleine Programme herunterlädt, die die Fehler beseitigen können.

Unter Windows 7 findet man das Programm hier:

Klicken sie Startmenü, Systemsteuerung
Dann System und Sicherheit
Dann Wartungscenter und Problembehandlung für allgemeine Computerprobleme
Computerprobleme behandeln, dann Aufgaben bzw. klicken sie auf eine Kategorie

Haben Sie Vista oder XP auf ihrem Computer, dann können Sie die Internetseite von Fix-it aufrufen. Suchen sie erst nach der Beschreibung ihres Problems und laden sie anschließend das kleine Lösungs-Programm herunter:

Fix it

Wenn sie Fragen oder Probleme haben, schreiben sie einen Kommentar.

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  1. Salve Salve
    7. Oktober 2010    

    Das sind gute Tippes – kann ich auch empfehlen

  2. wolf-dieter wolf-dieter
    5. Oktober 2010    

    Noch ein Tipp von pcwelt.de: „So optimieren Sie Ihre Sicherheits-Software“

  3. wolf-dieter wolf-dieter
    5. Oktober 2010    

    Auf der Seite pcwelt.de gibt es eine gute Anleitung, wie man das Sicherheitspaket „Bitdefender Internet Security 2011“ installiert.

  4. wolf-dieter wolf-dieter
    14. April 2010    

    Die PC Zeitschrift c’t Magazin hat ein kleines Video veröffentlicht, dass sehr schön erklärt, wieso eine gelöschte Datei nicht vom Computer verschwunden ist. Das Programm Avira UnErase Personal kann solche Dateien z.B. wieder herstellen.

Schreibe einen Kommentar