Erfahrungen mit Medien

Einträge in der Kategorie: Fortgeschrittene

Verschlüsselungsprogramme

Auf heise.de gibt es einen ausführlichen Artikel inkl. Bildergalerie zum Thema „Verschlüsselung“. Dabei werden aktuelle Programme vorgestellt und kurz beschrieben. Die Programme sind entweder kostenfrei oder kostenpflichtig, achtet auf die entsprechenden Hinweise:

TrueCrypt-Alternativen zur Daten-Verschlüsselung

 

Firefox wieder maximiert starten

Vorgestern hatte ich Firefox mit minimiertem Fenster geschlossen. D.h., das Fenster war kleiner als der Bildschirm. Beim nächsten Start war das Fenster nur so groß wie beim Schließen des Programms.

Da ich aber wieder mit maximiertem Fenster starten wollte, dachte ich: Mach das Fenster wieder groß, schließ das Programm und alles wird gut. Aber nein, nachdem ich das maximierte Fenster geschlossen hatte, startete Firefox immer noch mit kleinem Fenster.

Nachdem ich die üblichen Einstellungen ausprobiert und eine halbe Stunde im Netz gesucht hatte, kam ich zu folgendem Ergebnis: Das Problem ist weit verbreitet, aber keine Lösung ist in Sicht.

Es gibt eine Lösung:
1. Das Fenster maximieren über das mittlere Symbol oben rechts in der Ecke.

2. Nicht auf das „X“ klicken, um Firefox zu schließen.

3. Sondern im Menü „Datei“ auf „Beenden“ klicken

4. Et voilà: Firefox startet wieder mit maximiertem Fenster.

NAS-Server

Das com!-magazin hat einen aktuelle Kaufberatung zum Thema NAS-Server veröffentlicht. Ich nutze zwei Geräte der Firma Synology und bin damit sehr zufrieden.

Kaufberatung NAS-Server

Ein NAS-Server ist ein eigenständiger Computer, auf dem Dateien zentral abgelegt werden können. Diese Dateien können mehreren Nutzern entweder im Heimnetz oder auch per Internet zugänglich gemacht werden.

Mit Virustotal Dateien und Internetseiten prüfen

Virustotal.com ist eine Internetseite, mit deren Hilfe man Dateien und Internetseiten überprüfen kann, ob sie von Viren befallen sind. Die Nutzung der Seite ist kostenfrei.

Edit: Die Bilder zeigen virustotal mit englischem Text. Als ich heute die Seite aufgerufen habe, waren die Texte auf deutsch.

1. Überprüfen einer Internetseite

Der Seite virustotal.com aufrufen, das sieht dann so aus:

 

Virustotal

Virustotal

Den gelb markierten Eintrag „scan a Url“ anklicken.

Dann sieht die Seite so aus:

Virustotal-URL

Virustotal-URL

In das Feld neben „Enter URL“ die Internetadresse eingeben, die überprüft werden soll und anschließend den Schalter „Scan it!“ anklicken.

Dann gibt es zwei Möglichkeiten.

A

Entweder die Seite wurde schon von einer anderen Person überprüft, dann sieht das Ergebnis so aus:

Virustotal-Scanergebnis

Virustotal-Scanergebnis

Wichtig ist der gelb markierte Eintrag:

Detection ratio: 0/30

Die erste Zahl, hier die „0“ gibt an, wie viele Schädlinge beim vorherigen Untersuchen der Seite gefunden wurden, in unserem Beispiel 0, also kein Fund.

Die zweite Zahl gibt an, wie viele Antivirenprogramme die Seite untersucht haben, in unserem Beispiel „30“.

Trotz der sorgfältigen Analyse kann es vorkommen, dass die untersuchte Seite Schädlinge enthält, die im Augenblick noch von keinem Antivirenprogramm entdeckt werden. Die Aussage ist also keine Garantieerklärung, dass die Seite virenfrei ist, sondern eine aktuelle Einschätzung der Lage!!

B

Die Seite wird jetzt zum ersten Mal überprüft, dann sieht das Ergebnis so aus:

Virustotal-Neue URL

Virustotal-Neue URL

Wichtig ist die rechte Spalte mit den Einträgen, die hier gelb markiert sind. Steht dort – wie hier – „Clean site“ heißt das, dass das Antivirenprogramm, das vorne in der Spalte steht, keine Viren gefunden hat. Wie bereits gesagt: Die Aussage ist keine Garantie, dass die Seite keine Viren enthält.

 

2 Eine Datei auf dem eigenen Computer auf Virenbefall überprüfen

Die Seite virustotal.com aufrufen, das sieht dann so aus:

Virustotal-Datei untersuchen

Virustotal-Datei untersuchen

Den gelb markierten Schalter „Choose File“ anklicken, und die Datei auf der Festplatte suchen, die untersucht werden soll.

In diesem Beispiel heißt die Datei „zerkratzte Cd“. Die Datei anklicken und  dann „öffnen“ klicken. Dadurch wird die Datei nicht geöffnet, sondern ausgewählt.

Virustotal-Datei auswählen

Virustotal-Datei auswählen

Anschließend die Datei mit einem Klick auf „Scan it“ untersuchen lassen.

Virustotal-Datei Scan starten

Virustotal-Datei Scan starten

Auf der nächsten Seite erscheinen die Ergebnisse. Es kann etwas dauern, bis die Ergebnisse angezeigt werden:

Virustotal-Datei Scan Ergebnisse

Virustotal-Datei Scan Ergebnisse

In der Spalte „Result“ zeigt ein Strich „-“ an, dass keine Viren gefunden wurden. Steht da ein Eintrag, ist die Datei befallen.

WLAN-Verbindung Xperia Arc funktioniert nicht

Heute beschreibe ich ein ziemlich spezielles Problem, das die Wenigsten hier betrifft. Wer das Problem – wie ich – aber hat, freut sich ggf. über den Tipp.

Ich habe ein relativ modernes Handy, ein sog. Smartphone: Sony Xperia Arc. Vor einiger Zeit konnte man auf die neueste Version des Betriebssystem Android wechseln 4.0.4 . Seit dieser Zeit war es nicht mehr möglich, per WLAN eine Internetverbindung herzustellen.

Auf der Seite talk.sonymobile.com habe ich eine Lösung gefunden, die zumindest bei mir funktioniert. Andere Leute mit dem selben Problem haben berichtet, dass es bei ihnen trotzdem nicht geklappt hat.

Die Lösung: Im Router die WLAN-Verbindung von „802.11 b/g/n mixed mode“ auf „802.11 b/g mode“ ändern. Wie das geht, steht in der Anleitung zum Router.

Ich hoffe, dass Sony demnächst eine Aktualisierung des Betriebssystems anbietet, damit es auch ohne diese Änderung wieder funktioniert.