Erfahrungen mit Medien

Einträge in der Kategorie: Allgemein

Reisen im Internet buchen

Der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. hat auf seiner Seite aktuelle Infos zum Thema „Reisen im Internet buchen“ gesammelt:

„Reisen im Internet buchen“

Auch zu weiteren Themen rund ums Internet bietet die Seite leicht verständliche Infos:

surfer-haben-rechte.de

Auf der Seite habe ich auch den Link zu einer Karte gefunden, die die wichtigsten Reiserechte beim Benutzen von Zügen und Flugzeugen zeigt:

Reiserechte

 

Multifunktionsgeräte bis 100 Euro

Ein Multifunktionsgerät ist ein Gerät, mit dem man nicht nur drucken kann, sondern einfach per Knopfdruck fotokopieren oder Bilder an den PC übertragen kann („scannen“).

Auf pcwelt.de gibt es eine aktuelle Übersicht mit Geräten, die nicht mehr als 100 Euro kosten. Für den  Hausgebrauch sind diese Geräte völlig ausreichend.

Wer regelmäßig viel ausdruckt oder scannt, sollte Geräte aus einer höheren Preisklasse wählen. Dann sind die Folgekosten meist niedriger.

Testergebnisse Preisklasse bis 100 Euro

Testergebnisse Preisklasse über 100 Euro

Haltbarkeit von Speichermedien

Datenträger

Datenträger

Der Bayerische Rundfunk (BR) hat einen Bericht veröffentlicht, wie lange die Daten auf CDs, Festplatten, USB-Sticks und Co. erhalten bleiben:

Speichermedien und ihre Haltbarkeit

Auch wenn für manche Medien wie SD-Karten 10 Jahre angegeben werden:

Wer wichtige Daten gesichert hat, sollte regelmäßig überprüfen, ob die Daten noch lesbar sind und ggf. eine neue Sicherung anlegen bzw. eine Sicherung der Sicherungskopie machen. Da der Preis für Speichermedien tendenziell immer günstiger wird, empfiehlt es sich, eine neue Sicherung im 5-Jahres-Rhythmus durchzuführen. Ggf. sollten die Daten auch auf verschiedenen Medien wie externer Festplatte und DVD gesichert werden.

Maps-Suche mit Sternchen

Google Maps zeigt Karten von vielen Orten der Welt. Ist man in einer fremden Stadt unterwegs und möchte wissen, welche Sehenswürdigkeiten es vor Ort gibt, bietet Google Maps eine einfache Suchfunktion:

  1. Zuerst den Namen der Stadt eingeben und mit „Enter“ suchen
  2. Die Stadt wird auf der Karte angezeigt
  3. Dann im Suchfeld das Sternchen eingeben: * (Es sitzt auf der Taste mit dem Plus-Zeichen ziemlich weit rechts auf der Tastatur)
  4. Die Sehenswürdigkeiten werden angezeigt

Will man wissen, wie man zu Fuß dorthin gelangt, kann man auf der Seite den Routenplaner starten.

Dazu den Namen der Sehenswürdigkeit anklicken und dann den Routenplaner starten.

Jetzt das Fußgängersymbol anklicken. Anschließend berechnet Google die Route:

Fußgänger

Fußgänger

 

Verschlüsselte Datenübertragung

Einkaufen im Internet ist eine praktische Angelegenheit, auch die Bankgeschäfte lassen sich am PC bequem erledigen. Wenn man im Internet aufgefordert wird die Bankverbindung oder die Daten der Kreditkarte einzugeben, muss man darauf achten, dass die Datenverbindung verschlüsselt erfolgt. Die Verschlüsselung stellt sicher, dass die Daten beim Verschicken übers Internet nicht abgefangen bzw.gelesen werden können. Nur das Geschäft, in dem ich einkaufe, oder meine Bank kann dann diese Daten lesen.

Wie erkennt man, ob die Übertragung verschlüsselt erfolgt? Ein Blick in die Adresszeile des Browsers zeigt an, ob die Verschlüsselung vorhanden ist.

Die folgenden Schaubilder zeigen die Einstellungen bei den aktuellen Browserversionen am Beispiel der Seite tchibo.de

Firefox

Firefox Verschlüsselung

Firefox Verschlüsselung

Am Anfang der Adresszeile steht der Name des Geschäfts, hier „tchibo.de“.

An zweiter Stelle steht „htpps“ statt dem normalen http.

Das „htpps“ zeigt an, dass die Verschlüsselung vorhanden ist.

Klickt man den Eintrag „tchibo.de“, öffnet sich ein kleines Fenster mit weiteren Infos:

Firefox weitere Infos

Firefox weitere Infos

 

Internet Explorer

Internet Explorer https

Internet Explorer https

Hier steht das „https“ ganz vorne und am anderen Ende der Adresszeile sieht man ein kleines Vorhängeschloss.

Opera

Opera https

Opera https

Hier steht ganz vorne „sicher“

Klickt man das „sicher“ an, sieht die Sache so aus:

Opera https angeklickt

Opera https angeklickt

Google Chrome

Google Chrome htpps

Google Chrome htpps

Hier sieht man das Vorhängeschloss ganz vorne und das „https“ steht direkt dahinter.

Hinweis: Beim Aufrufen der Seite ist die Verschlüsselung noch nicht vorhanden, erst wenn es darum geht, die persönlichen Daten einzugeben, wird sie angezeigt.