Erfahrungen mit Medien

Bequem ins Internet

Es gibt viele Möglichkeiten, mit unterschiedlichen Geräten im Internet zu surfen: Netbook, Tablet, Smartphone und Notebook sind die bekanntesten Varianten. In einem aktuellen Artikel vergleicht Teltarif die Vor- und Nachteile dieser Geräte beim Surfen.

Erklärung Netbook:
Ein Netbook ist ein kleiner tragbarer Computer mit Bildschirm und Tastatur. Es ist in der Regel leistungsschwächer als ein Notebook. Der Bildschirm hat eine Bilddiagonale von 7 bis 11,6 Zoll, ein CD/DVD-Laufwerk fehlt meistens. Die Geräte sind vorwiegend für die Internetnutzung, Büroarbeiten und zum Abspielen von Musik oder Videos konzipiert.
(Quelle: wikipedia, eigene Ergänzungen)

Erklärung Tablet:
Ein Tablet-Computer (engl. tablet – Schreibtafel), ist ein tragbarer, flacher Computer meist ohne eigenständige Tastatur.
Über einen berührungsempfindlichen Bildschirm (= Touchscreen) werden per Finger oder seltener per Stift Eingaben gemacht.
Diese Geräte eignen sich vor allem um Bilder, Musik und Videos mobil zu betrachten. Auch elektronische Bücher (= Ebooks) kann man mit diesen Geräten lesen.
(Quelle: wikipedia, eigene Ergänzungen)

Erklärung Smartphone:
Ein Smartphone ist ein besonders leistungsfähiges Mobiltelefon mit einem relativ großen, berührungsempfindlichen Bildschirm. Es ist noch klein genug, um es in die Tasche zu stecken und man kann damit unterwegs ins Internet gehen sowie Bilder und Videos aufnehmen. Fortschrittliche Smartphones können über zusätzliche Programme (sogenannte Apps) vom Anwender individuell mit neuen Funktionen aufgerüstet werden.
(Quelle: wikipedia, eigene Ergänzungen)

Erklärung Notebook:
Ein Notebook (= Laptop) ist ein tragbarer Computer, der als vollwertiger Ersatz für einen Standcomputer dient. Der Bildschirm ist größer als bei einem Netbook. Im Gegensatz zum Netbook hat das Notebook ein eingebautes Laufwerk für CDs und DVDs und im Gegensatz zum Tablet hat es eine eigenständige Tastatur.

Print Friendly, PDF & Email