Erfahrungen mit Medien

Sichere Passwörter

Sichere Passwörter bestehen aus einer Kombination aus Buchstaben in Groß- und Kleinschreibung, Zahlen und Sonderzeichen. Mit einem einfachen Merksatz kann man sie z.B. erzeugen:

Jeden Morgen um 8 trinke ich 4 Tassen Kaffee!

Nehme ich von jedem Wort nur die Anfangsbuchstaben und schreibe die Zahlen als Zahlen wird daraus:

JMu8ti4TK!

Je länger das Passwort, umso besser. Man kann auch die ersten beiden Buchstaben jedes Wortes nehmen.

Besser man schreibt auch Passwörter, die man per Merksatz findet auf. Falls man später mal auf Tee zum Frühstück umsteigt, könnte es sonst Probleme geben.

Wer es noch sicherer haben will:

Auf der Internetseite der zentralen Datenschutzstelle der Universitäten Zendas (Baden-Württemberg) kann man sich automatisch ein bis zu 63 Zeichen langes Passwort aus allen erdenkbaren Kombinationen erzeugen lassen. Die Verbindung zu dieser Seite wird verschlüsselt, sobald man auf „Passwort erstellen“ klickt. (via com-magazin) Das Passwort sollte, nein, muss man sich aufschreiben bzw. abspeichern.

Das com!-Magazin hält auch eine Datenbank mit Tipps zum Thema Sicherheit bereit.

Print Friendly, PDF & Email