Erfahrungen mit Medien

Opera 10

Die beiden bekanntesten Programme zum Betrachten von Internetseiten (= Browser) heißen Mozilla Firefox und Internet Explorer. Opera ist ein weiteres Programm, das diese Aufgabe meisterhaft erfüllt. Besonders bei einer langsamen Internetverbindung bringt der sog. „Opera Turbo“ einen deutlichen Geschwindigkeitsgewinn gegenüber den beiden Mitbewerbern. Zum Einschalten des Turbos klickt man zuerst auf „Extras“, dann „Schnelleinstellungen“ und schließlich auf „Opera Turbo aktivieren“.

  • Ausführlich Infos zu Opera bei spiegel.de
  • Eine Fotostrecke mit einer Vorstellung der Browserfunktionen, ebenfalls bei spiegel.de
  • Download des Programms auf der Seite von Opera. (Das Programm ist kostenfrei erhältlich. Die Seite von Opera ist englischsprachig, das Programm ist aber komplett auf deutsch.)
Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. wolf-dieter wolf-dieter
    11. September 2009    

    Hast Du Erfahrungen mit dem Emailprogramm? Ich habe es noch nicht getestet.

  2. 10. September 2009    

    Und Opera bietet noch ein integriertes Email-Programm, zu vergleichen mit Outlook oder Mozilla Thunderbird.