Erfahrungen mit Medien

Emailprogramm einrichten

GMX bietet auf seiner Hilfeseite eine Schritt-für-Schrittanleitung, wie man ein Emailprogramm für GMX einstellt.

Eine Anleitung, wie man die Emailprogramme für web.de einrichtet, findet man hier.

Print Friendly, PDF & Email

7 Kommentare

  1. wolf-dieter wolf-dieter
    3. Mai 2010    

    Teltarif.de vergleicht in diesem Artikel die Angebote für kostenfreie Emailadressen.

  2. wolf-dieter wolf-dieter
    28. April 2010    

    Wenn man bei web.de oder gmx.de eine kostenfreie Emailadresse einrichtet, erhält man regelmäßig Werbeemails von diesen Anbietern. Teltraif.de erklärt in diesem Artikel, wie man diese Emails einschränken oder ganz aussortieren kann.

  3. wolf-dieter wolf-dieter
    26. Januar 2010    

    Eienen Vergleich von 8 Anbeietern für kostenlose Emailadrerssen findet man bei netzwelt.de.

  4. wolf-dieter wolf-dieter
    22. März 2009    

    Manchmal bekommt man eine Email, und im Anhang findet man eine Datei „winmail.dat“ Dann hat der Absender der Nachricht Outlook oder Outlook Express benutzt, und der Anhang wurde speziell für dieses Programm kodiert. Ohne Outlook bzw. Outlook Express lässt sich der Anhang nicht direkt öffnen.

    Man kann die Datei auf der Internetseite winmaildat.com kostenfrei entschlüsseln lassen. Oder man benutzt das kostenfreie Programm Fentun, um die Anhänge zu öffnen. Eine Anleitung, wie man mit dem Programm arbeitet, gibt es auf der Seite wiki.csoft.at.

  5. roman roman
    17. März 2009    

    hallo

  6. calu calu
    17. März 2009    

    😯

  7. calu calu
    17. März 2009    

    Alles neu, für heute.