Erfahrungen mit Medien

Erste und zweite Hilfe 1.Teil

Was kann man tun, wenn der PC von einem Virus befallen ist?

Wenn Sie ein Antivirenprogramm benutzen, kann dieses Programm den Schädling erkennen und beseitigen. Das gelingt jedoch nicht in jedem Fall. Manche Viren laden aus dem Internet weitere Schadensprogramme nach und/oder sie verstecken sich vor dem Antivirenprogramm und/oder sie versuchen das Antivirenprogramm auszuschalten. Diese Aufzählung lässt sich noch fortsetzen.

Deshalb kann es für eine gründliche Reinigung des PCs notwendig sein, dass Sie das Antivirenprogramm nicht im laufenden Betrieb des PCs einsetzen, sondern ohne Windows zu starten eine Reinigung des Computers durchführen.

Für dieses Vorgehen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine relativ einfache Lösung bietet Ihnen der Hersteller des Antvirenprogramms Avira. Unter dieser Adresse: http://free-av.de/de/tools/12/avira_antivir_rescue_system.html können Sie eine kostenlose Datei herunterladen, die alles Notwendige enthält, um den PC zu untersuchen.

  1. Laden Sie die Datei herunter.
  2. Legen Sie eine leere CD in den CD-Brenner.
  3. Klicken Sie anschließend doppelt auf die heruntergeladene Datei.
  4. Es startet automatisch ein kleines Programm, um die Datei auf CD zu brennen.
  5. Lassen Sie die CD im CD-Laufwerk liegen, wenn der Brennvorgang abgeschlossen ist.

Damit wäre der erste Teil geschafft.

Jetzt müssen Sie ihren PC so einstellen, dass er von CD startet. Das geschieht im Bios des PCs. Eine ausführliche Anleitung, wie Sie ins Bios gelangen und die Bootreihenfolge ändern finden Sie auf dieser Seite.

Hier die Kurzfassung:

  1. Schalten Sie den PC aus und starten Sie den Rechner neu.
  2. Um in das Setup-Programm des BIOS zu gelangen, muss beim Einschalten des Rechners eine bestimmte Taste oder Tastenkombination betätigt werden (meist Entf, Einfg, F1, F2, F8, F10 oder F12. (Quelle: de. wikipedia.org)

  3. Suchen Sie einen Eintrag wie Bootreihenfolge (oder Startup“, Boot Device).
  4. Wählen Sie dann als erstes Bootmedium „CD“.

Ist Ihnen das zu kompliziert oder unverständlich, fragen Sie im Bekanntenkreis nach Hilfe, Sie können im Bios den PC auch so verstellen, dass er überhaupt nicht mehr startet!!

Speichern Sie die Änderungen und der Computer startet wieder neu und bootet (=startet) von der Rettungs-CD.

Folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Viele Sicherheitsexperten raten, alle Daten auf der Festplatte zu löschen und alles neu aufzuspielen, falls der PC von einem aggressiven Virus befallen war. Nur damit stellen Sie sicher, dass die Reinigung gelingt.

Deswegen: Machen Sie, bevor der PC von einem Virus befallen wird, eine regelmäßige Sicherung Ihrer persönlichen Daten, all der Dinge, die Sie selbst am PC erstellen oder dort speichern!!

Print Friendly, PDF & Email