Erfahrungen mit Medien

Premiere per Prepaid-Karte

Der Bezahlsender „Premiere“ bietet ab dem 4. Dezember eine Prepaid-Karte an, um einzelne Sendungen und komplette Programmpakete zu buchen. Neben den Kosten für die einzelnen Bestellungen kommt noch die Gebühr für die Nutzung der Smartcard (12 Euro pro Jahr) hinzu. Eine ausführliche Vorstellung des Angebotes finden Sie bei heise.de und die offizielle Pressemitteilung direkt bei premiere.de.

Wer sich für Fußball interessiert, kann auf der Seite von Premiere einzelne Spiele auch als Livestream buchen. Einen Erfahrungsbericht dazu finden Sie bei „Readers Edition„.

Print Friendly

2 Kommentare

  1. wolf-dieter wolf-dieter
    8. Juli 2010    

    Die Telekom bietet als Ergänzung für jedes Entertain-Paket Liga total! an. Damit kann man alle oder ausgewählte Spiele der 1. und 2. Fußballliga live verfolgen. Aktuelle Infos dazu bei teltarif.de. Das Abo kostet mindestens 14,95 pro Monat. Alternativ zum Abo können auch einzelne Spieltage für 9,95 Euro gebucht werden.

  2. wolf-dieter wolf-dieter
    1. September 2009    

    Sky, der Nachfolgesender von Premiere, bietet eine Liveübertragung der Fußball-Bundesligaspiele auf seiner Internetseite an. Pro Spiel fallen für Nichtabonnenten dabei Kosten von 19 Euro an – meiner Meinung nach zuviel.
    Das Angebot ist Teil des sog. Select Internet TV Angebotes des Senders. Nähere Angaben dazu gibt es direkt auf der Seite http://select.sky.de/