Erfahrungen mit Medien

Ordner Eigene Dateien verschieben

Wenn die Festplatte immer voller wird, kann es (unter Windows XP) sinnvoll sein, den Ordner „Eigene Dateien“ z.B. auf eine zweite Festplatte oder auf eine andere Partition zu verschieben. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste den Ordner an und wählen Sie aus dem Kontextmenü „Eigenschaften“. Klicken Sie dann auf „Verschieben“ und wählen Sie das gewünschte Laufwerk aus.

Dieser Vorgang funktioniert nur mit dem „Originalordner“. Wenn Sie eine Verknüpfung zu diesem Ordner erstellt haben, finden Sie das Original so:

Klicken Sie mit der rechten Maustaste den Ordner an, wählen Sie „Eigenschaften“. Klicken Sie dann auf „Ziel suchen“.

Es gibt einen weiteren Grund, um den Ordner „Eigene Dateien“ zu verschieben. Wenn Sie eine Datensicherung ihrer Festplatte manuell erstellen, erleichtern Sie sich diese Arbeit, wenn Sie Programm- und selbst erstellte Dateien sauber trennen. D.h., speichern Sie selbst erstellte Dateien und Programmdateien auf getrennten Partitionen oder Festplatten. Wenn Sie eine Datensicherung anlegen wollen, finden Sie ihre Dateien an einem übersichtlichen Ort. Brennen Sie diese Dateien mindestens einmal pro Monat auf CD/DVD oder sichern Sie sie auf einer externen Festplatte. In Zukunft brauchen Sie dann nur noch die Dateien zu sichern, die im letzten Monat neu dazu gekommen sind. Falls der PC durch einen Virus oder einen Hardwaredefekt beschädigt wird, sind ihre Daten in Sicherheit.

Print Friendly