Erfahrungen mit Medien

Montagen und Collagen

Die hier vorgestellten Seiten bieten keine komplette Bildbearbeitung, sondern nur ausgewählte Funktionen. Damit lassen sich schöne Effekte erzeugen. Alle Seiten sind kostenfrei und können ohne Registrierung genutzt werden. (Stand Februar 2011)

Web 2.0 Free Logo Generator – Auf dieser Seite kann man aus beliebigem Text automatisch ein Logo mit einer Spiegelung erzeugen. Anschließend kann man das Logo herunterladen und auf eigenen Seiten verwenden. Dieses Logo wurde auf der Seite erstellt:

Photofunia kann man ganz einfach eigene Bilder in ausgewählte Vorlagen montieren lassen. Das Bild, das man hochlädt, darf nicht größer als 10MB sein, und die Person auf dem Bild sollte deutlich erkennbar sein. Anschließend kann man den Ausschnitt bestimmen, der auf der Collage verwendet werden soll. Das Bild wird erstellt und mit einem Klick auf „Save“ kann es gespeichert werden:

PhotoFunia Collage

PhotoFunia Collage

Auf Photovisi kann man aus eigenen Fotos, Collagen erstellen. Dazu wählt man zunächst eine Vorlage aus. Manche Vorlagen sind nur nach einer kostenfreien Registrierung zu benutzen, aber viele sind frei verfügbar.
Anschließend wählt man durch einen Klick auf den Schalter „Add Items“ Bilder von der eigenen Festplatte aus, die in der Collage verwendet werden sollen:

Add Items

Add Items

Anschließend klickt man auf „Save“, um die Collage zu speichern. Es öffnet sich ein neues Fenster mit der Angebot, das Bild direkt bei Facebook zu veröffentlichen oder es per Email zu versenden. Dieses Fenster kann einfach geschlossen werden. Um die Collage anschließend herunterzuladen, im nächsten Fenster auf „Click here to download your collage in normal size“ klicken und das Bild speichern.

Hier ein Ergebnis ohne bunten Hintergrund:

Collage Photovisi

Collage Photovisi

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift PCWELT 3/2011 gibt es einen Beitrag zu unserem Kursthema: „Fotos und Videos einfach online bearbeiten“- Die Zeitschrift ist im Handel erhältlich.

Print Friendly

1 Kommentar

  1. wolf-dieter wolf-dieter
    23. Juli 2015    

    Ein schöner Beitrag zum Thema, wie WordPress als CMS eingesetzt werden kann: besserdich.com

Schreibe einen Kommentar